Wussten Sie, dass...

2016 im
GPR Klinikum
1.222 Babys
geboren wurden?

GPR

MutterKindZentrum

Geburt Ihres Kindes -

Familien bekommen bei uns ihr persönliches Wunder

 

Wir möchten Ihnen, der werdenden Mutter und Ihrem Partner, einen Rahmen für diesen großen Moment bieten, in dem Sie in harmonischer Atmosphäre eine Geburt nach Ihren individuellen Vorstellungen gestalten können.

 

Die Geburt eines Kindes ist für die ganze Familie ein besonderes Ereignis.

 

In diesem Bewusstsein legen wir auf eine individuelle, familienorientierte Betreuung besonderen Wert.

Im GPR Klinikum kommen jährlich über 1000 Kinder zur Welt, womit wir zu den größeren geburtshilflichen Zentren in Deutschland gehören. Während die Medizin bei unauffälliger Schwangerschaft und Geburt gerne in den Hintergrund tritt, können wir Ihnen im Falle von unvorhergesehenen Komplikationen die größtmögliche Sicherheit für Sie und Ihr Kind gewährleisten, da ständig alle dann benötigten ärztlichen Spezialisten im Haus zur Verfügung stehen.

 

Mit unserem perinatalen Schwerpunkt mit angeschlossener Intensivstation haben wir die Möglichkeit, Risikoschwangerschaften engmaschig und kompetent zu überwachen und zu früh geborene oder kranke Neugeborene optimal zu versorgen.

 

 

Höchste Sicherheit und wertvolle Nähe für Mutter und Kind

 

Das MutterKindZentrum in Rüsselsheim setzt die Idee einer Wand-an-Wand-Lösung konsequent um. Tatsächlich trennt nur eine Wand den Kreißsaal von der Kinderklinik mit ihrer Intensivstation. Durch die sehr kurzen Wege besteht auch bei Komplikationen höchste Sicherheit für Mutter und Kind während und nach der Geburt.

Durch die ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besteht im MutterKindZentrum zwischen der Entbindungsstation und der angrenzenden Kinderklinik eine intensive Zusammenarbeit. Das gewährleistet eine zeitnahe und optimale Betreuung in allen Situationen. Wir erfüllen die Anforderungen eines perinatalen Schwerpunkt für eine optimale neonatologischen Versorgung.

 

 

Anmeldung zur Geburt

 

Die Anmeldung ist Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr ohne Terminvereinbarung möglich: Um längere Wartezeiten für Sie zu vermeiden, fragen Sie am gewünschten Tag vor Ihrer Anreise telefonisch (06142 88-1941) an,
ob genügend Zeit für ein Gespräch für Sie zur Verfügung steht!


Bitte bringen Sie hierfür Ihren Mutterpass mit.

Wir empfehlen die Anmeldung zur Geburt ab der 34. Schwangerschaftswoche. Die Anmeldung gibt Ihnen Gelegenheit, unsere Klinik kennenzulernen und uns die Möglichkeit, alle wichtigen Daten schon vor Beginn der Wehen in Ruhe von Ihnen zu erfahren. Bei Fragen und Problemen rund um die Geburt beraten unsere Hebammen Sie gerne. Bei Bedarf steht auch ein Arzt für weitere Fragen zur Verfügung.

 

 

Geburtsvorbereitende Angebote

 

Die geburtsvorbereitende Akupunktur kann die Eröffnungsphase nachweislich verkürzen.

 

Sie haben die Möglichkeit sich ab der 36. SSW (bitte telefonische Voranmeldung unter 06142 88-1941) geburtsvorbereitend akupunktieren zu lassen. Die Akupunktur findet im MutterKindZentrum statt. Unsere behandelnde Oberärztin Asli Yilmaz besitzt das AkupunkturVolldiplom TCM.

In Kooperation mit der Volkshochschule Rüsselsheim bieten wir Geburtsvorbereitungskurse an. Das Kursprogramm finden Sie unter: www.vhs-ruesselsheim.de -> Gesundheit/Rund um die Geburt. Die Anmeldung können Sie telefonisch vornehmen unter: 06142 83-2630 oder auch online abwickeln.

 

Schwangerenschwimmen wird im GPR Klinikum durch das Therapiezentrums PhysioFit angeboten. Nähere Auskünfte erhalten Sie bei den Mitarbeitern von PhysioFit, Telefon: 06142 88-1419

 

 

Ein bewegendes Ereignis und die gemeinsame Zeit danach

 

Die Geburt eines Kindes ist ein sehr bewegender Moment und die meisten werdenden Väter möchten heute an diesem Ereignis teilnehmen. Sie können sich selbstverständlich auch von einer anderen Person Ihres Vertrauens begleiten lassen; aus Platzgründen sollte nur eine Begleitperson im Kreißsaal dabei sein. Weitere Angehörige können in unserem Wartebereich vor dem Kreißsaal auf die Geburt warten.

Ist das Kind geboren, darf der Vater bzw. die Begleitperson die Nabelschnur durchtrennen. Sie können Ihr Baby gleich in den Arm nehmen und bei sich behalten so lange Sie wollen. Meist noch im Kreißsaal beginnt Ihr Kind nach der mütterlichen Brust zu suchen. Die Hebamme hilft Ihnen gerne beim ersten Anlegen. Diese erste Phase des Miteinandervertrautwerdens wird durch die Neugeborenenuntersuchung inklusive Messen und Wiegen nur kurz unterbrochen.

 

Falls Geburtsverletzungen vorliegen, werden diese in lokaler Betäubung versorgt. Ca. zwei Stunden nach der Geburt ziehen Sie vom Kreißsaal auf die Entbindungsstation um.

 

Wenn Sie sich für eine ambulante Geburt entscheiden, bleiben Sie ca. 3-4 Stunden nach der Geburt im Entbindungsbereich, das Kind wird von den Kinderärzten untersucht und Sie können von dort direkt nach Hause gehen.

 

 

Wenn die natürliche Geburt an ihre Grenzen stößt

 

 

 

In der geburtshilflichen Praxis kann es zu Situationen kommen, in denen ein Kind nicht auf natürlichem Weg geboren werden kann und ein Kaiserschnitt erfolgen muss.

 

Im GPR Klinikum wird die in Israel entwickelte "Misgav Ladach"-Methode als Kaiserschnitt-Geburt angeboten. Es handelt sich dabei um ein schonendes Verfahren mit kürzerer Operationsdauer als bei herkömmlichen Kaiserschnitt-Geburten. Hier werden die Gewebeschichten nicht mit dem Messer durchtrennt, sondern lediglich leicht eingeschnitten und dann auseinandergezogen und -gedehnt. Nerven und Blutgefäße, die sonst durchtrennt werden, bleiben so erhalten. Diese Methode beschleunigt den Heilungsprozess, daher kann in den meisten Fällen fünf Tage nach der Operation das Klinikum wieder verlassen werden.

  

 

Liebevolles Zusammensein auf der Wochenstation 

 

Nachdem Sie mit Ihrem Kind auf die Wochenstation umgezogen sind, werden Sie von einem Team bestehend aus Kranken- und Kinderkrankenschwestern, Hebammen, Frauen- und Kinderärzten weiter beraten und betreut.

 

Unser Ziel ist es, Sie so zu unterstützen, dass Sie mit Sicherheit und Freude im Umgang mit Ihrem Neugeborenen nach Hause gehen und die neue Lebenssituation genießen können.

Das Konzept der ‚integrativen Wochenbettpflege’ bedeutet, dass wir Sie darin unterstützen, Ihr Kind rund um die Uhr bei sich zu haben, um sich so an diesen neuen Menschen zu gewöhnen und seine Bedürfnisse kennenzulernen. Eine familienorientierte Betreuung möchte aber auch Ihren Partner und eventuelle Geschwisterkinder mit einbeziehen, weshalb wir ausgiebige und lange Besuche dieser engsten Familienmitglieder sehr befürworten. Die Buchung eines "Familienzimmers" (Preise entnehmen Sie dem Flyer Geburtshilfe) besteht ebenfalls, um eine Begleitperson mit aufzunehmen.

 

Das Team der Kranken-, Kinderkrankenschwestern und Hebammen leitet die Eltern in der Säuglingspflege an und gibt Hilfestellung bei allen Fragen rund um die Versorgung Ihres Kindes.

 

 

Wir unterstützen Sie in Ihrem Stillwunsch

 

 

Wir möchten Sie zum Stillen ermutigen und unterstützen Sie, indem wir Ihnen beim ersten Anlegen helfen, Ihnen verschiedene Stillpositionen zeigen und Ihnen bei Problemen immer wieder zur Seite stehen.

 

Sprechen Sie uns bei Stillproblemen aktiv an! Wir haben speziell ausgebildete Stillberaterinnen, die Ihnen unterstützend zur Seite stehen. 

Unser beliebtes Müttercafe findet dienstags in geraden Kalenderwochen statt (aktuelles Programm) und bietet Ihnen die Möglichkeit mit anderen Müttern Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

Bei Fragen und Problemen u. a. zum Thema Stillen stehen Ihnen vor Ort die Kinderkrankenschwestern Sandra Rohrbach und Monja Giebe mit Rat und Hilfe zur Seite.

 

 

Ein neues Leben - das alles verändert...

 

 

Schwangerschaft, Entbindung und die erste Zeit mit dem Neugeborenen sind tief berührende Ereignisse. Sie sind für Mutter, Vater und Kind eine starke körperliche und seelische Erfahrung von Nähe und Hingabe.

 

Es bedarf einer vertrauensvollen Beziehung zwischen der Mutter beziehungsweise den Eltern und denen, die Sie auf diesem Weg begleiten.

    

 

 

Stilllädchen - alles für den "Bedarf an Babyartikeln"

 

Sie finden das Stilllädchen im GPR Klinikum direkt in den Räumen der Frauenklinik vor dem Kreißsaal auf der Ebene 2.

 

Montag bis Freitag stehen Ihnen in der Zeit von 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr das Personal des Sanitätshauses Lammert für Verkauf und Beratung zur Verfügung.


Sollte der Laden in dieser Zeit einmal nicht besetzt sein, teilen Sie über das angebrachte Telefon dem Personal Ihr Interesse mit und es kommt direkt jemand für Sie vorbei.

www.stilllaedchen.de

Aus unserer täglichen Erfahrung wissen wir genau, was im Baby-Alltag sinnvoll und praktisch ist. Im Stilllädchen finden Sie stets eine aktuelle, große Auswahl an erprobten und zeitgemäßen Markenprodukten rund um Schwangerschaft, Stillzeit und Säuglingspflege.

 

 

 

Elternschule

 

Mit unserer Elternschule bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich durch eine Vielzahl von geeigneten Kursen auf die Geburt und die Zeit danach vorzubereiten.

 

Alle Kurse finden Sie übersichtlich gebündelt in unserer Broschüre ELTERNSCHULE (PDF 750 KB)


Die Vortragsreihe der Elternschule findet innerhalb unseres Elterninformationsabends statt.

 

 

Elterninformationsabend mit Kreißsaalführung

 

Sie möchten mehr erfahren über die Möglichkeiten der Entbindung, das MutterKindZentrum Rüsselsheim oder über die Geburt im Allgemeinen?

 

Hierzu findet jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat unser Eltern-Informationsabend inkl. Kreißsaalführung statt.

Auftakt unseres Informationsabends bildet ein Kurzvortrag von ausgewählten Experten zu verschiedenen relevanten Themen rund um das Kind. Selbstverständlich können die Kreißsaalführungen auch ohne Teilnahme am Vortrag besucht werden.

 

18.30 - 19.00 Uhr, Kurzvortrag der Elternschule
19.00 - ca. 20.00 Uhr, Informationsabend mit Kreißsaalführung

 

Treffpunkt ist die Personalcafeteria am Haupteingang des Klinikums. Eine Voranmeldung ist hierfür nicht erforderlich.

 

Terminübersicht inkl. Vortragsthema

• 19.01.2017 Vortrag: Geld für Kinder - wer unterstützt was und wie?
• 02.02.2017 Vortrag: Stillen und Ernährung Neugeborener
• 16.02.2017 Vortrag: Gut essen - gesund durch die Schwangerschaft
• 02.03.2017 Vortrag:  Keine Angst, wenn das Baby schreit
• 16.03.2017 Vortrag: Kinderwagen - mit dem Kind unterwegs
• 06.04.2017 Vortrag: Sicherheit für das Baby zu Hause
• 20.04.2017 Vortrag: Geld für Kinder - wer unterstützt was und wie?
• 04.05.2017 Vortrag: Was ist normal bei Neugeborenen? - Tipps für zu Hause
• 18.05.2017 Vortrag: Ernährung des Kleinkindes - gesund, aber nicht dick
• 01.06.2017 Vortrag: Stillen und Ernährung Neugeborener
• 15.06.2017 Feiertag: Vortrag und Informationsabend entfallen!


 

 

Was müssen Eltern alles regeln?

 

Anmelden Ihres Kindes beim Standesamt


© 2010 GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH
Kontakt

 


Chefarzt Prof. Dr. med. 
Eric Steiner


Telefon:  06142 88-1316
Telefax:   06142 88-1223

E-Mail: frauenklinik@
GP-Ruesselsheim.de
 

 

Quicklinks
Film (Fachbereich)
Flyer -> Downloads
Babygalerie