Familien- und Gesundheitstag am 28. Mai im GPR Klinikum

Das GPR Klinikum veranstaltet am Samstag, den 28. Mai in Kooperation mit den Selbsthilfegruppen Arbeitsgemeinschaft Rüsselsheim (SHG AG) einen „Familien- und Gesundheitstag“ im Patientenpark sowie zwei Konferenzräumen des GPR Klinikums. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr ist die Bevölkerung Rüsselsheims und der Umgebung eingeladen, sich dem attraktiven Programm, das an diesem Tag angeboten wird, zu widmen. In einem großen Veranstaltungszelt und den Konferenzräumen werden interessante Vorträge zu medizinischen Themen und ein Unterhaltungsprogramm angeboten und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

Parallel dazu findet im radioonkologischen Zentrum am GPR Klinikum in der Praxis für Strahlentherapie RheinMainNahe ein Tag der offenen Tür unter dem Motto „Strahlen – Helfen – Heilen“ statt. Ärzte und medizinisches Fachpersonal führen durch die Praxisräume, erklären die Funktionen des modernen Linearbeschleunigers und stehen für die Beantwortung von Fragen zur Strahlentherapie zur Verfügung.

Die Selbsthilfegruppen der SHG AG werden sich an eigenen Ständen präsentieren. Das Sanitätshaus Lammert-Scherer wird Venenvermessungen und eine dynamische Fußanalyse anbieten. Des Weiteren werden Sportangebote zu Behinderten- und Rehabilitationssport präsentiert und auf einem Sehbehindertenparcours können die Besucherinnen und Besucher einen Eindruck gewinnen, wie Menschen mit schweren Sehbehinderungen ihre Umwelt wahrnehmen.

Viele Aktionen zum Mitmachen warten auch auf die kleinen Besucher. Ein historisches Pferdekarussell der Firma Biebel, das bereits vor hundert Jahren auf Jahrmärkten stand, wird Kinder und Nostalgiefreunde begeistern. Zudem wird eine Kistenrutsche für Kinder für Spaß sorgen und die beliebten Clowndoktoren werden auch vor Ort sein und die Besucher mit ihren lustigen Eskapaden unterhalten. Für die ganz kleinen Gäste ist an diesem Tag die Teddyklinik geöffnet. Ärzte und Pflegepersonal nehmen sich der Wehwehchen von Puppen und Stofftieren an und tragen mit ihrer umsichtigen Untersuchung und Behandlung dazu bei, dass Kinder ihre Ängste vor Arzt und Krankenhaus abbauen. Die kleinen Gäste sollten daher ihr Stofftier oder ihre Puppe für eine Untersuchung im Teddy-Krankenhaus mitbringen.

Die gesamte Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des Sanitätshauses Lammert Scherer, der Strahlentherapie RheinMainNahe, der Kreissparkasse Groß-Gerau, der Firma EAB Elektroanlagenbau GmbH Rhein/Main, dem OBI Baumarkt, Hyundai Motor Europe, der Rüsselsheimer Volksbank, Blumen Gütlich und der Firma Getränke Molzberger statt.

Download Veranstaltungsflyer