Gesundheitscafé im GPR Klinikum - Polyneuropathie ein Buch mit sieben Siegeln?

Am Mittwoch, den 3. November 2021, findet ab 15.30 Uhr im GPR Klinikum wieder das beliebte GPR Gesundheitscafé statt. Wie gewohnt, wird den Gästen in der Cafeteria gleich hinter dem Haupteingang des GPR Klinikums neben kostenlosem Kaffee und Kuchen ein interessanter medizinischer Vortrag angeboten. Einlass ist bereits um 15 Uhr.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation werden alle Gäste gebeten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Es ist zudem nur eine begrenzte Gästezahl zugelassen. Das GPR Klinikum bittet alle Interessierten, während der Einlasszeiten und daraus resultierenden Warteschlangen den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Polyneuropathie ist der Oberbegriff für bestimmte Erkrankungen des peripheren Nervensystems, die mehrere Nerven betreffen. Es gibt über 300 bekannte Ursachen. Abhängig von der jeweiligen Ursache können motorische, sensible oder auch vegetative Nerven gemeinsam oder auch schwerpunktmäßig betroffen sein. Die Symptome können je nach betroffenem Nervenfasertyp in verschiedenen Körperregionen sehr vielfältig sein. Welche die häufigsten Ursachen sind und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erläutert Ihnen Frau Dr. med. Inge Alice Kelm-Kahl, Neurologin im Medizinischen Versorgungszentrum für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie am GPR Klinikum