Klinik für Anästhesiologie, anästhesiologische Intensivmedizin und perioperative Schmerztherapie


Die Anästhesie am GPR: Denn sie wissen, was sie tun

Wenn Sie als Patient zu uns ins Krankenhaus kommen, um sich einer Operation oder einen möglicherweise schmerzhaften Eingriff zu unterziehen, wissen wir, wie Sie sich fühlen.
Daher bieten wir von der Fachabteilung Anästhesie Ihnen motivierte und hochspezialisiertes Ärzteteam an, das Sie durch das PERIOPERATIVE Geschehen begleitet.

Behandlungsschwerpunkte

  • Information und Aufklärung vor einem Eingriff
  • Schmerzfreiheit während der Operation
  • Betreuung schwersterkrankter oder verletzter Patienten auf der Intensivstation
  • Schmerztherapie
  • Beteiligung am Notarztsystem

 

  • Sie denken: Eine Narkose ist gefährlich

Fakt ist, dass ein Patient besonders während einer Narkose sehr sicher ist, denn hier wird EIN Patient von EINEM Arzt die ganze Zeit betreut. Der Patient ist zu keinem Zeitpunkt alleine. Anamnesegespräch und verschiedene Untersuchungsbefunde werden von uns durchgeführt und beurteilt, um das geeignete Narkoseverfahren für Sie und mit Ihnen zu finden.

 

  • Sie denken: Hoffentlich wache ich nicht während der Operation auf

Darauf sagen wir: Aufgrund von modernsten Geräten können wir an jedem Narkosearbeitsplatz die Narkosetiefe individuell messen, und uns danach richten. Ein Aufwachen während der Narkose ist nicht möglich.

 

  • Sie befürchten: Ich bin zu alt oder zu krank für eine Narkose

Wir wissen, dass das so nicht richtig ist. Unser hochmotiviertes, freundliches und fachlich exzellentes Team hat die neuesten und modernsten Geräte und Überwachungsmodule zur Verfügung. Damit ist das Risiko einer anästhesiologischen intraoperativen Komplikation minimal.

 

  • Sie haben Angst: Ich wache nicht mehr auf

Wir können Ihnen sagen, dass durch die Verwendung hochwirksamer  Medikamente und die Überwachung mittels neuester Technologie und die Begleitung durch unsere hochkompetenten Ärzte, dieses Risiko verschwindend gering ist. Sprechen Sie über diese Angst mit Ihrem Narkosearzt. Er weiß, wie Sie sich fühlen.

 

  • Sie haben von Anderen gehört: Ich wollte eigentlich gar nicht diese Narkoseform

Wir gehen auf jeden Patienten, seine Erkrankungen, Allergien und Medikationen innerhalb des Prämedikationsgesprächs ein und entscheiden uns immer zusammen mit dem Patienten für die beste Narkoseform.

 

  • Sie können sich noch daran erinnern: Übelkeit und Erbrechen nach der Narkose, ich habe die Narkose nicht vertragen

Wir wissen, dass in der Vergangenheit postoperative Übelkeit und Erbrechen eine große Rolle bei den Patienten gespielt haben. Neue Narkoseformen und moderne Medikamente können der Übelkeit und dem Erbrechen vorbeugen. Diesmal wird das Aufwachen für Sie viel angenehmer.

 

  • Sie sind in Sorge: Nach der Operation habe ich bestimmt Schmerzen

Darum haben wir eine spezielle, für jeden Patienten individuell angepasste Schmerztherapie entwickelt, die dafür sorgt, dass die postoperativen Stunden für Sie zu  keiner schmerzhaften Belastung werden. Neben Regionalanästhesieverfahren, die wir zum Komfort des Patienten mit Ultraschallgeräten als Bildgebung durchführen, bieten wir verschiedene Möglichkeiten, mit denen Sie sich als Patient, je nach Bedarf, Schmerzmittel zuführen können. Damit sind Sie unabhängig in der Linderung Ihrer Schmerzen.

 

Vertrauen Sie uns, denn wir wissen was wir tun.

 

Chefarzt & Team

Ambulanzen & Termine

Sekretariat

Juliane Müller und Gesine Flores Arce

Telefon: 06142 88-1396
Telefax: 06142 88-1274
E-Mail: fa-anaesthesie@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8gp-ruesselsheim.de

 

Ärztliche Leitung
Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, anästhesiologische Intensivmedizin und perioperative Schmerztherapie, Ärztlicher Direktor

PD Dr. med. Gerd Albuszies, MBA

Tel. 06142 88-1396
Fax 06142 88-1274
albuszies@gp-ruesselsheim.de

Kontakt
Chefarztsekretärin

Gesine Flores Arce

Tel. 06142 88-1396
Fax 06142 88-1274
flores@gp-ruesselsheim.de

Case Managerin

Irene Kowaczek

Tel. 06142 88-1212
Fax 06142 88-1274
kowaczek@gp-ruesselsheim.de

Ambulanz-Sprechstunde
Interdisziplinäre Zusammenarbeit