Patientenaufnahme

Anmeldung zum stationären Klinikaufenthalt


Patientenaufnahme durch die OP-Vorbereitung

Sollten Sie zur Durchführung einer Operation in unser Haus kommen – und NICHT als NOTFALL aufgenommen werden – findet vor dem Beginn Ihres Klinikaufenthaltes ein Termin zur OP-Vorbereitung statt.

  • Dieser Termin wird ca. 3,5 bis 4 Stunden Zeit in Anspruch nehmen.
  • Hier werden alle notwendigen Vorbereitungen wie z. B. Blutentnahmen, EKG etc. durchgeführt.
  • Es findet eine Operationsaufklärung durch einen ärztlichen Mitarbeiter der entsprechenden Klinik statt.
  • Ein Narkoseaufklärungsgespräch mit einem ärztlichen Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie schließt sich an.
  • Dieser Termin bietet auch für Sie die Gelegenheit, im Vorfeld aufkommende Fragen zu klären.


Öffnungszeiten der OP-Vorbereitung

Montag bis Freitag
von 6.30 Uhr bis 14.30 Uhr
 

Für die Aufnahme benötigen wir:

  • Ihre elektronische Gesundheitskarte
  • Ihren Einweisungsschein
  • Unterlagen der Voruntersuchungen (sofern vorhanden)


Standort der OP-Vorbereitung

An Ihrem Vorbereitungstermin finden Sie sich bitte in der Ebene 1, Richtung Notaufnahme ein. Von dort aus folgen Sie der blauen Bodenlinie sowie der Beschilderung OP-Vorbereitung. Am Ende befindet sich ein Ticketsystem, über das Sie während des gesamten Tagesverlaufs gelenkt werden.

Gegenüber der Röntgenabteilung befindet sich der Schalter E. Hier beginnt Ihre Patientenaufnahme. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn es trotz optimierter Abläufe zu längeren Wartezeiten kommen kann. Nach Abschluss des OP-Vorbereitungstermins gehen Sie wieder nach Hause.

 

Patientenaufnahme durch das Case Management

Eine weitere Möglichkeit der (geplanten) Patientenaufnahme erfolgt in unserem Hause durch unsere Mitarbeiterinnen des Case Managements. Diese koordinieren eine unmittelbare (am gleichen Tag) stationäre Aufnahme innerhalb der jeweilig betreffenden Klinik. Über den entsprechenden Ablauf werden Sie im Vorfeld telefonisch bzgl. Ihres Aufnahmetages informiert. Diese Form der Aufnahme erfolgt in ausgewählten (elektiven) Fällen.

 

Wahlleistungen

Im Rahmen Ihrer Aufnahme können Sie sich auch für die Inanspruchnahme verschiedener Wahlleistungen (z. B. Komfortzimmer, Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer, Chefarztbehandlung etc.) entscheiden. Die ärztliche Behandlung ist nicht auf einen einzelnen Arzt zu beschränken (z. B. Operateur), sondern erstreckt sich immer auf alle an der Behandlung beteiligten Ärzte.

Die Mitarbeiterinnen unserer Patientenaufnahme (OP-Vorbereitung bzw. Case Management) werden Sie hierzu gern näher informieren. Wenn Sie die Wahlleistungen während Ihres Aufenthaltes ändern möchten, wenden Sie sich bitte ausschließlich an diese Personengruppen.

 

Patientenverwaltung

Die Patientenverwaltung (Ebene 1, rechts neben der Notaufnahme, Schalter B und C) übernimmt u. a. die Formalitäten für das Standesamt bei der Geburt eines Kindes oder bei einem Sterbefall.
 

Öffnungszeiten der Patientenverwaltung

Montag bis Freitag
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr


Die Patientenverwaltung ist in der Lage, die Auskunft über eine stationäre Behandlung zu sperren, so dass ein Dritter bei einem Anruf oder Vorsprechen am Informationsschalter nicht erfährt, dass Sie sich bei uns in stationärer Behandlung befinden.
 

Über die Patientenverwaltung erfolgt außerdem:

  • Ausstellung von Bescheinigungen
  • Informationen über Kosten
  • Zahlung der Eigenbeteiligung

 

Kosten Ihres Krankenhausaufenthaltes

Im Gegensatz zu den Behandlungen beim niedergelassenen Arzt muss eine Krankenhausbehandlung der Krankenversicherung unmittelbar gemeldet werden. Diese Informationsweitergabe übernimmt die Patientenverwaltung. Sie teilt der Krankenkasse zudem mit, wie lange ein Patient in stationärer Behandlung war. Die Eigenbeteiligung - die der Patient zahlen muss - von 10,00 Euro pro Tag für maximal 28 Tage pro Jahr wird hier entgegen genommen und an die Krankenversicherung weitergeleitet.

Die Eigenbeteiligung ist am Entlassungstag vor Verlassen des Klinikums in der Patientenverwaltung (Ebene 1, Schalter B und C) zu entrichten.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
6.30 bis 14.30 Uhr
(ausgenommen an Feiertagen)

Downloads zum Thema