Einrichtungsbeirat

Neuwahl des Einrichtungsbeirates in der GPR Seniorenresidenz „Haus am Ostpark“

Nachdem die zweijährige Amtszeit des bisherigen Einrichtungsbeirates in der GPR Seniorenresidenz „Haus am Ostpark“ im November endete, fand am Donnerstag, den 4. November, eine Neuwahl statt. Für dieses Mitwirkungsgremium wurden fünf Einrichtungsbeiräte aus einem Kandidatenkreis von zehn Kandidaten gewählt.

Zu den Aufgaben des Gremiums gehört es beispielsweise, die Einrichtungsleitung bei Fragen, die die Bewohner betreffen, zu beraten. Des Weiteren nimmt der Einrichtungsbeirat Anregungen oder Beschwerden entgegen, stimmt sich mit der Einrichtungsleitung über deren Erledigung ab und trifft Maßnahmen, die das Einleben der neuen Bewohnerinnen und Bewohner erleichtern.

Wahlplakate mit Fotos und persönlichen Angaben der Kandidatinnen und Kandidaten mit ihrem ganz persönlichen Lebensmotto sowie deren Vorstellungen über das Leben in der Seniorenresidenz wiesen im Vorfeld auf die Wahl hin. Die Wahl fand im Raum Haßloch statt. Bewohnerinnen und Bewohner, die ihr Zimmer nicht mehr verlassen konnten, wurden am Mittag vor Ort mit den entsprechenden Wahlplakaten und den Kandidateninfos aufgesucht, damit sie von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen konnten.

Wahlberechtigt waren 175 Bewohnerinnen und Bewohner. Es wurden 113 Stimmen abgegeben, davon waren 105 gültig. Somit lag die Wahlbeteiligung bei 64 Prozent. Zur Vorsitzenden wurde Frau Hélène Schunk gewählt, ihre Stellvertreterin ist Frau Ingrid Bode. Weitere Mitglieder sind Herr Rüdiger Busch, Frau Ingrid und Frau Rita Vogel.

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung begrüßten die stellvertretende Einrichtungsleiterin, Frau Linda Wagner, sowie die Vorsitzende des Wahlausschusses, Frau Claudia Selzer, die neuen Einrichtungsbeiratsmitglieder und beglückwünschten sie mit einem Blumenstrauß.